Alle Artikel in: Peking

Eine Woche Peking: Mönch in roter Kutte

9 Peking Sightseeing Tipps – Eine Woche in Chinas Hauptstadt (2)

Neben den Hauptattraktionen bietet Peking eine Reihe von Highlights, für die bei organisierten Reisen oft keine Zeit bleibt. Es lohnt sich aber, dafür ein paar Tage länger in der chinesischen Hauptstadt zu verbringen. Hier meine Peking Sightseeing Tipps. Peking Sightseeing Tipps Die Top Highlights wie die Verbotene Stadt oder der Platz des Himmlischen Friedens sind ein absolutes Muss. Sich aber nur darauf zu konzentrieren, wäre grob fahrlässig. Die vielen anderen Attraktionen lohnen sich genauso und vermitteln oft ein viel besseres Bild von Peking. Besonders wenn Ihr einen Eindruck vom wirklichen Leben bekommen wollt, solltet Ihr das unmittelbare Zentrum verlassen oder spontan in die weniger belebten Seitenstraßen abbiegen. Quianmen Dajie Am südlichen Teil des Tian’men Platzes schließt die Pekinger Altstadt an, deren Hauptachse die Quianmen Dajie bildet. Die Straße hat eine über 500 Jahre alte Historie und wurde vor einigen Jahre komplett restauriert. Als Vorzeige-Objekt kommt sie aber etwa steril und kommerziell daher. Spannender wird es, wenn man nach zirka 100 Metern rechts in die Dashilan Daje abbiegt, wo Ihr kleinere Läden mit teilweise ziemlich schrägem Nippes findet. Nehmt Euch für den Altstadtteil ruhig ein bis zwei Stunden Zeit und streift auch …

Erkenntnisse über China: Schulkinder beim Lernen

Top 5 Peking Highlights – Eine Woche in Chinas Hauptstadt (1)

Wenn Ihr Peking richtig kennen lernen wollt, dann solltet Ihr mehr als die üblichen 2-3 Tage einplanen. Alleine die wichtigsten Sehenswürdigkeiten nehmen einen durch ihren Umfang schon so in Beschlag, dass für die Stadt selbst keine Zeit mehr bleibt. Hier meine top 5 Peking Highlights. Die top 5 Peking Highlights Wie schon in meinem Beitrag über die ersten Eindrücke beschrieben, fällt es schwer, sich sofort in die Stadt zu verlieben. Trotzdem kann ich nur raten, sich mit Peking ausführlicher zu befassen und ein paar Tage zusätzlich zu investieren. Es gibt hier mehr zu entdecken, als man auf den ersten Blick annimmt. Es gibt in Peking eine Reihe von Highlights, die man einfach besuchen muss. Auch wenn touristisch überlaufen und über die letzten Jahre tot fotografiert, könnt Ihr erst dadurch die Größe des kulturellen Erbes erfassen, das die Stadt zu bieten hat. Verbotene Stadt Obwohl ich mir die Verbotene Stadt unter der Woche vorgenommen hatte, wurden am Eingang (nördlich des Tian’anmen-Platzes) zunächst meine schlimmsten Befürchtungen wahr. Der Touristenandrang war so groß, dass ich kurz mit dem Gedanken gespielt habe, das Ganze zu verschieben. Der erste Eindruck hat sich aber zum Glück schnell relativiert. …

Impressionen von Peking – Skorpione als Vorspeise

Peking ist auf Effizienz getrimmt und hat im Vergleich zu anderen Städten offensichtlich nicht den Anspruch zu gefallen. Lässt man sich aber auf den besondereren Charme ein, dann kann die chinesische Hauptstadt sogar richtig sympathisch sein. Hier meine Impressionen von Peking. Die ersten Impressionen von Peking Wenn Ihr Peking richtig kennen lernen wollt, dann solltet Ihr mehr als die bei Pauschalreisen üblichen 2-3 Tage einplanen. Alleine die wichtigsten Sehenswürdigkeiten nehmen einen durch ihren Umfang schon so in Beschlag, dass für die Stadt selbst keine Zeit mehr bleibt. Rau und staubig Um besser zu verstehen, warum Peking so ist wie es ist, sollte man sich vorab mit der Geschichte des Landes auseinanderzusetzen. Einen guten Überblick verschafft Die kleine Geschichte Chinas von Kai Vogelsang. Der Norden Chinas galt schon immer als archaisch und „barbarisch“, was unter anderem mit den Eroberungsfeldzügen mongolischer Nomadenvölker zu tun hat. Die sehr „funktionale“ Architektur lässt kaum die heimelige Atmosphäre von anderen Kulturmetropolen aufkommen. Ich habe einige Tage gebraucht, um mich auf Peking einlassen zu können. Schön geht anders, aber die Schönheit liegt mehr in den geschichtsträchtigen Monumenten wie der Verbotenen Stadt und den Entdeckungen abseits der Attraktionen. Peking ist umgeben von trockener Steppenlandschaft. Entsprechend …