Neues aus Japan – Das Ushido Berlin im Prenzlauer Berg

Ushido Berlin - Eingangsbereich

Das Konzept des asiatischen Barbecue bedienen in Berlin schon eine Reihe von koreanischen Restaurants, aber japanisches BBQ ist noch mal anders. Neben dem Klassiker Sasaya ist das Ushido der zweite Japaner in der Lychener Straße (Berlin-Prenzlauer Berg). Im Sommer vielleicht nicht das richtige Wetter zum innen Grillen, aber der Versuch war’s wert, selbst bei 30 Grad.

Das Ushido Berlin

Die Eröffnung des Ushido Berlin ist zwar schon einige Wochen her, bis vor kurzem konnte aber “nur” eine Mittagskarte angeboten werden. Grund für die Verzögerung sind die original japanischen Grilltische, die an die hiesigen gastronomischen Standards angepasst wurden mussten und jetzt endlich auch im strengen Deutschland zugelassen sind.

Obwohl das Konzept eher etwas für kühlere Herbst- und Wintertage ist, war es nicht einfach, mitten im Hochsommer eine Tischreservierung zu ergattern. Die Gäste sind überwiegend Japaner, was meist ein Zeichen dafür ist, dass wir es mit authentischer Küche zu tun haben.

Freundliche Bedienung

Die freundliche Bedienung erklärte uns ausführlich die Besonderheiten des Yakinku (焼き肉 or 焼肉), was übersetzt “gegrilltes Fleisch” heißt. Im Gegensatz zum Koreanischen BBQ, bei dem der Grill AUF den Tisch gestellt wird, sind bei der japanischen Form die (Gas-)Grills in der Mitte der Tische eingelassen und in ihrer Konstruktion auf extrem schonende Garung ausgelegt. Das Fleisch bleibt an den Stäben heller, also umgekehrt als bei einem normalen Holzkohlegrill. Bis auf die Vorspeisen wird alles roh angeliefert und vom Gast selbst am Platz zubereitet.

Das Ushido hat nur wenige Tische im Freien, wo aber aktuell kein Barbecue erlaubt ist. Die deutschen Gastroregeln scheinen noch strikter zu sein als in Japan. Der Innenraum hat mehrere halb offene Vierer-“Kabinen” und im Nebenbereich auch Séparées für größere Gruppen. Alles ist sehr minimalistisch und geradlinig in abwechselnd hellem und dunklem Holz gehalten.

ushido-berlin-karte

Der Star ist das Fleisch

Vorneweg gab’s je einen knackigen Algen- und einen cremig-frischen Spinatsalat. Der uneingeschränkte Star ist aber das Fleisch, das in ca.100 g großen Portionen mund- und stäbchengerecht tranchiert am Tisch ankommt. Schon auf der Karte sieht es verführerisch aus und hält auch geschmacklich, was die Bilder versprechen. Durch den intensiven Eigengeschmack reicht ein bisschen Salz und ein kurzer Tunk in die Sojasoße, die – hausgemacht – mit einer Spur Honig und eingelegtem Obst smart verfeinert ist.

ushido-berlin-hausgemachte-sojasoße

Wir hatten je eine Portion mageres Oyster Blade (von der Schulter) und gut marmoriertes Premium Karubi bestellt. Letzteres ist vom Angus Rind, das der Fleischstruktur des Wagyus am nächsten kommt. Wagyus wird zwar auch angeboten, ist aber bei einem Portionspreis von 22 € eher etwas für seltene Anlässe.

ushido-berlin-rind

Das (Grill-)Gemüse war knackig und frisch, wobei die Lotuswurzel mit ihrem kräftigen Aroma besonders herausstach. Eigentlich war ich schon satt, musste aber noch eine Portion Schweinebauch, eingelegt in Misomarinade, draufsetzen. Der hohe Fettanteil lockt bestimmt keinen Diätjünger hinter seinem Salat hervor, dafür verpasst er dann leider den zart-nussigen Geschmack, der einem  Pata Negra vom Iberico-Schwein sehr nahe kommt.

ushido-berlin-gemuese

Das Schweinchen unten auf dem Bild, das sich in den Vordergrund drängt, sind übrigens Stäbchen, mit denen japanische Kinder üben. Ich fand’s witzig, meine Begleitung, die eine Gabel bestellt hatte und fürsorglicher Weise die Kinder-Stäbchen bekam, nicht so sehr.

Fazit

In Summe ein guter Tipp. Die Gäste stehen im Vordergrund, was beim sonst so rüpelhaften Berliner Service fast schon irritiert. Die Preise sind für Prenzl’bergische Verhältnisse und für die hohe Qualität der Produkte vernünftig. Zur kühleren Jahreszeit hat das Ushido durchaus Potential zu meinen Kiez-Favoriten aufzuschließen – im Sommer nur, wenn es noch eine Erlaubnis zum draußen Grillen gibt.

Homepage: ushido-bbq, Facebook: UshidoBBQ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.